ÖTB-OÖ Leichtathletik
Copyright ÖTB-OÖ Leichtathletik
Vereinsgeschichte des ÖTB-OÖ Leichtathletik seit 1952 2012 Ab 9. Jänner geht die neue Homepage ans Netz 2011 Josef Holl (langjähriger Kassier) und Horst Mittermair (langjähriger Nachwuchstrainer) werden zu Ehrenmitgliedern ernannt David Göttlinger (Aussenstelle Bad Hall) qualifiziert sich für die Jugend-WM 2011 in Lille/FRA und die EOYF in Trabzon/TUR Lukas Weißhaidinger wird bei der U20-EM in Tallinn/EST 5. im Kugelstoß und Goldmedaillengewinner im Diskuswurf Christian Doblinger baut in Münzkirchen eine Nachwuchsgruppe auf Trainingslager der Leistungsathleten auf Fuerteventura Nach einem Totalcrash der alten Homepage wird eine eigene Domain für den Verein eingerichtet (oetb-ooe-la.at) und die Homepage komplett neu gestaltet. Obmann Günther Tautermann erhält das Landessportehrenzeichen in Bronze 2010 Mag. Günther Tautermann wird Obmann. Peter Grossauer wird über Abstimmung zum Ehrenmitglied (Ehrenobmann) ernannt Unserem früheren langjährigen Kassier Josef Holl wird das Landessport-ehrenzeichen in Bronze verliehen Sportwart Sepp Schopf wird das Landessportehrenzeichen in Gold verliehen Obmann Peter Grossauer erhält das ASVOÖ-Ehrenzeichen in Silber 2009 Lukas Weißhaidinger fährt zur Jugend-WM 2009 in Brixen/ITA (4. Rang im Kugelstoß) und zu den Europ. Olympischen Jugendspielen EOYF) in Tampere/FIN (Goldmedaille im Diskus und Goldmedaille im Kugelstoß) und qualifiziert sich für die U20-WM 2010 in Moncton/Can. Für seine Leistungen wird er zum Ehrenbürger der Gemeinde Taufkirchen/Pram ernannt 2008 Nach 24 Jahren Trainertätigkeit in unserem Verein wird Bruno Gruber zum Ehrensportwart ernannt Jännertrainingslager von Lukas Weißhaidinger und Sepp Schopf in Kienbaum /GER, Ostertrainingslager auf Zypern und in Schileiten 2007 Trainingslager in Cervia Endlich gibt es wieder einen Hammerwurfplatz in Linz An Stelle des Hubert-Fabigan Gedächtnismeetings veranstalten wir in seinem Sinne den ASVOÖ Schultalente Grand Prix 2006 Trainingslager in Cervia 2005 Die Satzungen des Vereins (seit der Gründung unverändert) werden dem neuen Vereinsgesetz angepasst Trainingslager in Cervia. Die Leistungsathleten trainieren in Ismaila/Ägypten 8. Hubert-Fabigan Gedächtnismeeting 2004 7. Hubert-Fabigan Gedächtnismeeting Rainer Schopf wird der 1. staatlich geprüfte Trainer in unserem Verein 2003 Trainingslager in Milano Marittima 6. Hubert-Fabigan Gedächtnismeeting Wanderpokal für den/die beste Jugendliche(n) Wir haben eine Homepage 2002 Trainingslager in Cervia 5. Hubert-Fabigan Gedächtnismeeting 2001 Rainer Schopf und Jenny Schneeberger trainieren in Mallorca, der Rest Trainingslager in Lido di Savio 4. Hubert-Fabigan Gedächtnismeeting mit ASVOÖ-Bahncup Wir sind ab sofort auch per E-Mail zu erreichen 2000 Trainingslager in Lido di Savio 3. Hubert-Fabigan Gedächtnismeeting 1999 Trainingslager in Lido di Savio Crosslauf im Wasserwald Kleinmünchen (Jahngeländelauf) 2. Hubert-Fabigan Gedächtnismeeting Silvesterwochenende auf der Loserhütte 1998 Trainingslager in Medulin OÖ Crossmeisterschaften im Wasserwald Kleinmünchen mit Jahngeländelauf 1. Hubert-Fabigan Gedächtnismeeting mit ÖTB-LA Bundesmeisterschaften 1997 Bruno Gruber geht als Trainer (ausser für den Wurf) in Pension und übergibt an Rainer Schopf und Gerhard Braunschmid Trainingslager Pinkafeld Crosslauf im Wasserwald Kleinmünchen (Jahngeländelauf) ÖTB-Nachwuchsmeisterschaften in Andorf 4. Kurparklauf Bad Hall 1996 bei der Hauptversammlung wird Josef Schopf zum Sportwart gewählt Horst Mittermair wird neuer Kindertrainer und wir bekommen Trainingsanzüg mit aufgedrucktem Vereinslogo Trainingslager in Medulin 3. Kurparklauf Bad Hall Crosslauf im Wasserwald Kleinmünchen (Jahngeländelauf) 1995 Ehrenobmann Hubert Fabigan hat uns für immer verlassen Beginn der Vereinszeitung „Leichtathletik-News“ in halbwegs professionellem Stil Nachwuchstrainingslager in Andorf 2. Kurparklauf in Bad Hall Crosslauf im Wasserwald Kleinmünchen (Jahngeländelauf) Landesmeisterschaft im Crosslauf (Bad Hall) 1994 Josef Schopf unterstützt Bruno Gruber als Sportwart aktive Mitglieder müssen sich auf Grund der angespannten finanziellen Situation an den Ausrüstungskosten beteiligen Crosslauf im Wasserwald Kleinmünchen (Jahngeländelauf) 1. Kurparklauf in Bad Hall 1993 Einführung einer leistungsbezogenen Aktivenunterstützung Änderung des Vereinsnamens in „ÖTB-OÖ Leichtathletik“ und neue Dressen werden angeschafft Crosslauf im Wasserwald Kleinmünchen (zugleich Jahngeländelauf) 1992 Manfred Wechsberg gibt den Obmann an Peter Grossauer ab und Josef Holl wird Kassier Bruno Gruber übernimmt für 1 Jahr unter Voraussetzung eines funktionierenden Vereinsvorstandes den Sportwart ASVOÖ Landesmeisterschaft 1990 Hubert Fabigan gibt den Obmann an Manfred Wechsberg ab und wird Ehrenobmann 1985 Bruno Gruber beginnt seine Tätigkeit für unseren Verein 4. Int. Stadtmarathon + Volkslauf in Linz 1984 3. Int. Stadtmarathon + Volkslauf in Linz mit Österr. Saatsmeisterschaften im Marathon 1983 2. Int. Stadtmarathon + Volkslauf in Linz 1982 1. Int. Stadtmarathon + Volkslauf in Linz ........ In den darauffolgenden Jahren ruft er den Jahngeländelauf ins Leben, der auf folgenden Strecken stattfand: Dr.-Hermann Seidl-Platz in Urfahr, Pferdeeisenbahnpromenade in St. Magdalena in Linz-Urfahr, auf den Pöstlingberg und im Überschwemmungsgebiet nördlich der Donau Richtung Plesching. 1967 Hubert Fabigan gründet den „Verein der Leichtathleten im Turngau OÖ“ 1957 gründet er im Linzer Turnverein eine Abteilung für Leichtathletik 1952 Hubert Fabigan beginnt als „Gauwart für die Leichtathletik im Turngau Oberösterreich“
Startseite Der Verein Die Zeitung online Das Archiv Links Kontakt - Impressum